Asbest München - Fachbetrieb für Asbestsanierung

Asbest gehört zur Abfallgruppe der Gefährlichen Abfälle und kommt in Forn von Asbestzementprodukten und Mineralfasern in z. B: Blumenkästen, Schall- oder Branschutzplatten, Matten, Pflanzschalen, Filzen und Glaswolle zum Einsatz.
 
Asbestpartikel sind winzig klein und können durch die Atemwege in den eigenen Körper gelangen. Im menschlichen Körper können die mikroskopisch kleinen Asbestteilchen nicht mehr abgebaut werden und sind deshalb höchst gesundheitsgefährdend.
 
Bereits im Jahre 1900 wurden erste Anzeichen von Krankheiten im Zusammenhang mit Asbest festgestellt. Seit Mitte der 40er Jahre hat man festgestellt, dass die Krankheit Lungenkrebs durch übermäßige Asbestbelastungen ausgelöst werden kann. 1979 wurden erste Asbestprodukte in Deutschland verboten, ehe im Jahre 1993 die generelle Herstellung und Verwendung von Asbest verboten wurde.

Asbest München – wir entfernen Ihre Altlasten

Als Fachfirma mit Sitz in München sind wir auf die bundesweite, fachgerechte Entfernung von Asbest spezialisiert. Mit den zwingend nötigen Sicherheitskonzepten stehen wir Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung in der Asbestentfernung mit Rat und Tat zur Seite und entfernen auch gerne Ihre Asbest Altlasten. Zu unseren Leistungen gehört u.a.:
  • Demontage und Entsorgung von Asbestzement Dächern wie z.B. Welleternit, Fassadenplatten aus Asbestzement oder Asbestplatten
  • Demontage und Entsorgung von Asbesthaltigen Bodenbelägen wie Flexplatten oder CV Beläge
  • Abschleifen von asbesthaltigen Klebern
  • Demontage und Entsorgung von asbesthaltigen Dichtungen oder Brandschutzklappen
  • Entsorgung von Nachtspeicheröfen

Bin ich auch von Asbest betroffen?

Auch über 20 Jahre nach dem generellen Verbot von Asbest begegnet uns der gesundheitsgefährdende  Baustoff im täglichen Alltag. So befindet sich Asbest u. a. in folgenden Gegenständen:
  • Asbestzement („Eternit“): Dacheindeckungen und Außenwandverkleidungen
  • Asbestplatten, zum Beispiel Zwischenlagen unter Elektro-Abzweigdosen und Vorschaltgeräten, hinter Öfen in älteren Holzgebäuden, oft als Asbestpappe, also schwach gebunden
  • Asbest in älteren Elektrogeräten (Bügeleisen, Nachtspeicheröfen, Toaster, Elektrogrill, Haartrockner, Kohlebogenlampen, Thermoelemente, Temperaturmesswiderstände, Hochlastwiderstände, Heizwiderstände, NH- und HH-Sicherungen, Röhrenrundfunkempfänger und anderes)
  • Asbest als Bestandteil von sehr alten Bremsbelägen und Dichtungen
  • Asbest als Bestandteil von alten Fußbodenbelägen aus Kunststoff
  • Asbest wurde in den 1960er- und 70er-Jahren in Deutschland großflächig im Baustoffhandel als Zuschlag für alle flüssigen oder zähflüssigen Bausubstanzen verkauft und daher auch entsprechend verwendet. Der TÜV-Rheinland geht mittlerweile durch Funde von Asbestbelastung in Wandfarben, Putzen und Maurermörtel davon aus, dass so gut wie alle Baustoffe dieser Art aus dieser Bauperiode belastet sein können.
  • Alte Fensterdichtungen enthalten oft asbesthaltige Schnüre.

Asbestsanierung München selbstständig durchführen?

Wir raten dringend davon ab, selbstständig Nachtspeicherheizungen oder CV-Böden eigenhändig zu demontieren und zu entsorgen. Eine unsachgemäße Behandlung von Produkten mit Asbest kann zu schweren gesundheitlichen Folgen führen! Durch die unsachgemäße Handhabung können Asbestfasern freigesetzt werden, die über die Luft eingeatmet im menschlichen Körper landen und Ihre Gesundheit gefährden!

 

Es ist deshalb zwingend ratsam sich professionelle Hilfe einer Spezialfirma für Asbestsanierung und Asbestentfernung einzuholen. Erst nach einer professionellen Abklärung sollte eine ebenso professionelle Asbestsanierung durch eine Spezialfirma durchgeführt werden.

 

Gerne stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Mit unserem Firmensitz in München sind wir Ihr idealer Ansprechpartner für Asbest München. Wir agieren allerdings auch bundesweit und bieten unser professionellen Asbestsanierung auch außerhalb von München an.

Hier finden Sie uns

S. Rosendorf Demontagen und Schadstoffsanierungen
Kuckucksblumenstr. 22
80995 München

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 89 95959975

 

oder

 

0172 8871321

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© S. Rosendorf Demontagen und Schadstoffsanierungen München / Asbest